Recent Posts
Posts Are Coming Soon
Stay tuned...
Featured Posts

Eine weitere Rezension zu "Die Legende von Oasis"

Wildbookheart:

Janine Tollot verknüpft in "Die Legende von Oasis" auf faszinierende Art und Weise die fantastische Welt Oasis mit ernsten Themen. Oasis wird bevölkert von den Terranern, den Landmenschen, und den Orkusianern, den Meermenschen. Die Protagonistin Brielle sieht sich plötzlich inmitten eines sich immer weiter zuspitzenden Konfliktes zwischen beiden Völkern, ausgelöst und angeführt jeweils von ihrem Onkel, Gott Isea, dem König der Orkusianer, und ihrer Mutter, die sich überraschend als Göttin Este und Königin der Terraner entpuppt. Die Geschichte ist spannend, voller neuer Ideen, immer wieder überraschend und regte mich ein ums andere Mal zum Nachdenken an. Die ernsten Themen, derer sich die Autorin darin annimmt, sind die Verschmutzung der Meere und die immer wiederkehrende Frage nach Gut und Böse. Janine Tollot schreibt bildgewaltig und lehnt Fantastisches an uns Bekanntes an, so beispielsweise die Unterwasserwelt, die an unsere erinnert. Das Ganze reichert die Autorin mit Fachwissen an. Sie hat sich sehr mit den Hintergründen ihres Buches auseinander gesetzt, was sie immer wieder einfließen lässt und wodurch das Buch sehr an Niveau gewinnt. Brielle hatte meine Sympathien sofort, da sie, im Gegenzug zu manch anderem Protagonisten, hinterfragt, reflektiert und nicht Alles als gegeben hinnimmt. Die Rollen von Isea und Este schienen zunächst festgelegt. Mit der Zeit stellte ich aber fest, dass ich mein Bild von ihnen an die neuen Erkenntnisse angleichen, es verbessern musste.


Kontakt  Sitemap        

Copyright Janine Tollot 2015. All rights reserved